Süßes Brot mit Trockenpflaumen und Ahornsirup aus dem Topf – ein Rezept

Süßes Brot mit Trockenpflaumen und Ahornsirup aus dem Topf – ein Rezept

Das Brot können Sie mit beliebigen Trockenfrüchten, z.B. Rosinen, Cranberrys backen. Auch den Ahornsirup können Sie durch Honig oder Agavendicksaft ersetzen. Ich habe das Brot auch schon mit Dinkelmehl Type 630 und Weizenmehl Type 405 gebacken. Betrachten Sie das Rezept als Grundrezept zum Variieren.

Zutaten:

  • 125ml Milch
  • 125ml Wasser
  • 100g Ahornsirup
  • 7g Trockenbackhefe (oder 20g frische Hefe)
  • 500g Weizenmehl Type 550
  • 10g Salz
  • 125g getrocknete Pflaumen (man kann sie halbieren)
  • 80g Haferflocken (und ein bisschen zum Bestreuen)

Zubereitung:

In den gusseisernen Topf etwas Wasser geben, mit aufgesetztem Deckel zum Kochen bringen. Eine Weile kochen lassen, dann vom Herd wegnehmen, das Wasser wegschütten und wieder mit aufgesetztem Deckel stehen lassen, bis der Teig fertig ist.

Milch, Wasser und Ahornsirup in einem Behälter verrühren und z.B. in der Mikrowelle lauwarm erhitzen. Die beste Temperatur für das Arbeiten der Hefe liegt zwischen 35 und 40 Grad. Bei über 40 Grad stirbt die Hefe ab. Von der Milchmischung etwas abgießen und die Hefe da drin anrühren und für etwa eine Viertelstunde stehen lassen.

Mehl und Salz vermengen, danach den Hefeansatz und die restliche Milchmischung dazu geben und alles zu einem Teig verarbeiten – entweder mit der Hand (etwa 10 Minuten) oder mit einem Mixer oder am besten mit einer Küchenmaschine mit Haken. Der Teig muss glatt und geschmeidig werden. Zum Schluss Haferflocken und Pflaumen mit der Hand in den Teig einarbeiten. Die Küchenmaschine verarbeitet die Pflaumen zum Brei, habe ich leider feststellen müssen und das wollen wir nicht. Den Teig in eine Kugel formen, mit Mehl bestreuen und in den mit geöltem Backpapier ausgelegten Topf für etwa eine Stunde geben. Der Teig soll sein Volumen in der Zeit verdoppeln.

Dann den Teig rausnehmen und einmal kräftig durchkneten, danach zur Kugel formen, mit Mehl und Haferflocken bestreuen und wieder in den Topf zum Gehen geben. (für etwa 70 Minuten)

Zum Schluss kann man den Teig mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und dann mit dem aufgesetzten Deckel in kalten Ofen stellen. Bei 230 Grad etwa eine Stunde backen.

Einen gesunden und leckeren Brotaufstrich passend zu dem süßen Brot finden Sie hier

verwandte Beiträge

Rosenblütenkonfitüre mit Sekt und Rosenwasser

Rosenblütenkonfitüre mit Sekt und Rosenwasser

Holunderblütensirup selbst gemacht – ein Rezept

Holunderblütensirup selbst gemacht – ein Rezept

Kiefernzapfensirup – natürlich und gesund

Kiefernzapfensirup – natürlich und gesund

Was kann man aus Rosenblütenblättern machen?

Was kann man aus Rosenblütenblättern machen?